highlighted_1
flagge-deutschland NL
Wappen mit Schrift3
Die Gemeinde Elsoff liegt mit ihren zwei Ortsteilen Elsoff und Mittelhofen im Lasterbachtal am Rande des Hohen Westerwaldes. 
 
Sie gehört zur Verbandsgemeinde Rennerod. Große landwirtschaftliche Familienbetriebe prägen ebenso die Struktur wie leistungsstarke High-Tech-Unternehmen. Die Gemeinde liegt verkehrsgünstig zwischen den Autobahnen Frankfurt-Köln und der Sauerlandlinie sowie der B54 durch Rennerod. Sie hat 1.000 Einwohner und ist Kindergarten- und Grundschulstandort sowie Sitz der katholischen Kirchengemeinden.
 
Elsoff ist eine “freizeitsportliche” Gemeinde. Für Wanderer und Radfahrer steht ein ausgedehntes Wegenetz zur Verfügung, Reitsportbegeisterte können ihrem Hobby in 4 Reithallen nachgehen.
Die in der Nähe liegende Krombachtalsperre und der Seeweiher sind zu Fuß, mit Rad, Pferd oder Auto gut zu erreichen.
Für ein aktives Dorfleben sorgen insgesamt dreizehn Vereine. Eine Bäckerei und zwei “urige” Gaststätten sind vorhanden. Die Jahrhunderte alte ehemalige Domäne “Hof Krempel” beherbergt ein Restaurant mit Hotel und Reithof.
 
Die Gemeinde bietet Möglichkeiten für Veranstaltungen aller Art. Neben den in den Gaststätten vorhandenen Sälen stehen hierfür in der Lasterbachhalle rund 400 Sitzplätze zur Verfügung. Außerdem finden im Dorfgemeinschaftshaus in einem großen und zwei kleinen Sälen etwa 150 Personen Platz.
 
Geschichtliches:
Elsoff wurde im Jahr 1236 und Mittelhofen in 1477 erstmals urkundlich erwähnt. Der älteste Teil der katholischen Pfarrkirche in Elsoff, der Kirchturm, ist als Wehrturm errichtet und diente während des 30-jährigen Krieges als Fluchtturm für die Bevölkerung.
 
Traditionsreiche Veranstaltungen:
Bereits seit mehr als 240 Jahren gibt es in Elsoff alljährlich am Dienstag nach Gallus (in diesem Jahr 2014 am 21. Oktober) den Elsoffer Markt.
Seit 1900 gehen alljährlich am Karfreitag die Gläubigen auf dem Kreuzweg den Stationen des Leidensweges Christi nach.

Letzte Aktualisierung:

Mittwoch, 26. Februar 2014 

 

Impressum